zur Startseite
Ereignisse / Kulturveranstaltung Burg Grünsberg Altdorf bei Nürnberg-Grünsberg
Bildung | Führung

Fas­zi­na­ti­on Thea­ter - Führung im Opernhaus

Staatstheater Nürnberg

Sie interessieren sich für die Geschichte des Nürnberger Opernhauses und dafür, wie es vor und hinter den Kulissen aussieht? Sie möchten gern einmal einen Blick von der Bühne oder der Beleuchtungskabine in den Zuschauerraum werfen? Sie möchten erfahren, wie und wo überall Handwerk und Handarbeit ausgeführt wird und sich so zum Beispiel zwischen tausenden von Kostümen wie in einem riesigen begehbaren Kleiderschrank fühlen? Dann ist eine Führung durch das Nürnberger Opernhaus genau das Richtige für Sie. In den eineinhalb bis zwei Stunden erfahren Sie alles von A wie Architektur bis Z wie Zuschauerraum und noch so einiges mehr ... Treffpunkt für die Führungen ist die Kassenhalle im Opernhaus. Die öffentlichen Führungen sind nicht barrierefrei. Für weitere Informationen zu individuellen barrierefreien Führungen wenden Sie sich bitte an fuehrungen(a)staatstheater-nuernberg.de oder die Staatstheater-Hotline: 0180-1-344-276 (Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min). Kindern unter 10 Jahren empfehlen wir unsere Familienführungen.
Bildung | Vortrag

Meditatives Innehalten in der Abendstille

Sommer im Park

Referent: Johann Beck Bitte Sitzkissen oder Ähnliches, Matte und evtl. Decke mitbringen Eintritt frei Anmeldung: www.tourismus-neumarkt.de/erlebnisangebote Veranstalter: Johann Beck Consulting in Kooperation mit der Stadt Neumarkt – Amt für Touristik www.innehalten-region.de
Bildung | Führung

Kräuterbüschel aus dem Hildegard-Heilpflanzen-Garten für die Kräuterweihe an Maria Himmelfahrt

Sommer im Park

10.00 bis 16.00 Uhr: Kräuterbüschel binden und Verkauf 16.00 Uhr: Führung durch den Heilpflanzengarten mit Maria Schmid Veranstalter: Hildegard-Kreis-Neumarkt Der Hildegard-Kreis-Neumarkt bietet auf Anfrage weitere Führungen im Hildegard-Heilpflanzen-Garten an Anmeldung bei Maria Schmid, Tel. 09181 / 465112
Bildung | Führung

Sonntagsführungen für jedermann:
Unterwegs auf der großen Lebensreise

Sommer im Park

m Landesgartenschau-Park laden der „Garten des Lebens“ und die „Life Side Gallery“ ein, sich mit den Stationen des menschli- chen Lebens von der Geburt bis zu Tod und Jenseits auseinander- zusetzen. Die berührende, geführte Lebensreise beginnt an der „Life Side Gallery“, wo zwölf Neumarkter Künstler jeweils einen Lebensabschnitt auf eine Betonwand gemalt haben. Auch der win- dungsreiche, verwunschene „Garten des Lebens“ greift mit seinen Räumen, Bildern und Kunstwerken die Stimmungen der einzelnen Lebensstationen auf. Gästeführer: Georg Ziegler Treff ab 17.15 Uhr Kosten: 6,00 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei Anmeldung: www.tourismus-neumarkt.de/sonntagsfuehrungen oder per Telefon unter 09181 255-125 Veranstalter: Stadt Neumarkt – Amt für Touristik www.tourismus-neumarkt.de
Bildung | Rundgang

Baumraritäten im Park - Botanische Besonderheiten und skurrile Bäume

Sommer im Park

Beim Rundgang erfahren wir einiges über natürliche Besonderheiten, seltene Arten und gezielte Züchtungen. Referent: Georg Ziegler Kosten: Eintritt frei
Bildung | Vortrag

Mein Lebensweg: Garten des Lebens + Life Side Gallery

Sommer im Park

Referent: Johann Beck Eintritt frei Bitte Sitzkissen oder Ähnliches, Matte und evtl. Decke mitbringen Anmeldung: www.tourismus-neumarkt.de/erlebnisangebote Veranstalter: Johann Beck Consulting in Kooperation mit der Stadt Neumarkt – Amt für Touristik www.innehalten-region.de
Bildung | Führung

Wildkräuter-Schlaraffenland im Wonnemonat Mai

Sommer im Park

Im Mai gibt die Natur Vollgas und bietet uns ein wahres Schlaraffenland an Wildpflanzen, die vor Vitaminen, Mineralstoffen und Chlorophyll nur so strotzen! Bei dieser kulinarischen Tour entdecken, sammeln und kosten die Teilnehmer von hocharomatischen essbaren Wildpflanzen. Entlang des historischen Ludwig-Donau-Main-Kanals werden fleißig Pflanzen von Wiese, Wald, Baum und Strauch bestimmt. Zusätzlich gibt die Fachfrau Tipps, wie die knackig-frischen und supergesunden Pflanzen in der Küche und zu Heilzwecken genutzt werden können und was unsere Vorfahren im Wonnemonat Mai noch so alles damit trieben. Im Anschluss stellen die Teilnehmer aus frisch gesammelten Kräutern ein Kräutersalz zum Mitnehmen her und probieren wild-kulinarische Bioprodukte und frische Drinks aus Christines Wald-Bar. Referentin: Christine Garibasch, Kräuterpädagogin Info: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bitte auf entsprechende Kleidung und Schuhe achten. Max. 25 Personen Mitzubringen: Kleines Messer und Schere zum Schnippeln, Schneidbrett, Schüssel (ca. 0,5 L), kleines fest verschließbares Gefäß für das Kräutersalz, Becher für Getränk, Notizblock und Stift. Anmeldung: wildwerds@gmail.com
Bildung | Führung

Erdgeschichtlicher Spaziergang durch den Schlosspark

Residenztage Bayreuth

Rainer Seifert, Geoparkranger Ein Spaziergang durch den Schlosspark Fantaisie mit Geoparkranger Rainer Seifert wird zur spannenden Zeitreise in die Erdgeschichte: Mächtige Rhätsandsteine, die die Wege des Parks säumen, sind Zeitzeugen einer imposanten Epoche, lange bevor ein Urmeer alles überdeckte. Treffpunkt: Museumskasse Schloss Fantaisie Dauer: 90 Minuten (ca. 3 km Wegstrecke) Teilnahme: 3,– € · Trittsicherheit und festes Schuhwerk erforderlich. Anmeldung: Tel. 0921 731400-11 oder an der Museumskasse Schloss Fantaisie Hinweis: Bei Regen oder Sturm muss die Führung leider entfallen. Mitveranstalter: Geopark Bayern-Böhmen e.V.
Bildung | Vortrag

Wand- und Deckengemälde im Neuen Schloss Bayreuth

Residenztage Bayreuth

Daniela Gäbisch M.A., Museologin bei den Kunsthistorischen Sammlungen und Museen der Stadt Nürnberg Da sich das Neue Schloss aus mehreren ehemaligen Gebäuden zusammensetzt, sind die Kleinteiligkeit und die Folge der Räumlichkeiten bereits vorgegeben. Das Markgrafenpaar Wilhelmine und Friedrich machte aus der Not eine Tugend und ließ seine Appartements in der Wand- und Deckengestaltung sehr repräsentativ und individuell ausstatten. Treffpunkt: Vortragsraum des Historischen Vereins Dauer: 45 Minuten Teilnahme: Eintritt frei Mitveranstalter: Historischer Verein für Oberfranken e.V.
Bildung | Führung

Kunst, Liebe, Wettstreit und Tod - Göttliches auf und im Markgräflichen Opernhaus

Residenztage Bayreuth

Katharina Schuppe, SGV Bayreuth-Eremitage Die olympische Götterwelt ist eines der zentralen Themen in der Ausstattung des Opernhauses. Die Führung begibt sich auf die Spuren dieser Mythen, beleuchtet und erklärt sie. Treffpunkt: Opernhausmodell (EG Markgräfliches Opernhaus) Dauer: 45 Minuten Teilnahme: 3,– € · Eintrittskarte MO W&M und Treppensteigen erforderlich Anmeldung: Tel. 0921 75969-22 oder an der Kasse MO W&M
Bildung | Führung

Vom Alten Fritz bis Checker Tobi - Berühmte Gäste im Opernhaus

Residenztage Bayreuth

Kristin Nürnberger, Kastellanin Begleiten Sie die Kastellanin auf einem Rundgang durchs Opernhaus – von der Fürstenloge über die Ränge, den Zuschauerraum und die Bühne bis zur Orchestergarderobe. Erleben Sie die Einzigartigkeit des Welterbes und lauschen Sie dabei Anekdoten rund um bekannte Persönlichkeiten, die das Haus seit 1748 faszinierte. Treffpunkt: Opernhausmodell (EG Markgräfliches Opernhaus) Dauer: 60 Minuten Teilnahme: 3,– € · Eintrittskarte MO W&M und Treppensteigen erforderlich Anmeldung: Tel. 0921 75969-22 oder an der Kasse MO W&M
Bildung | Führung

Irdisch oder paradiesisch? - Stillleben in der Gemäldegalerie

Residenztage Bayreuth

Kornelia Weiß, Museumspädagogin Paradiesisch schön und delikat gemalt – das gilt für die prachtvollen Stillleben in der Staatsgemäldesammlung des Neuen Schlosses. Doch gibt es auch die verborgene Botschaft hinter der schönen Fassade, die es zu entschlüsseln gilt … Treffpunkt: Zugang Italienisches Schlösschen/Staatsgalerie Dauer: 45 Minuten Teilnahme: 3,– € · Eintrittskarte Neues Schloss erforderlich Anmeldung: Tel. 0921 75969-21 oder an der Kasse im Neuen Schloss
Bildung | Führung

Bäume und Sträucher im Park Fantaisie: Dendrologischer Spaziergang

Residenztage Bayreuth

Dr. Gregor Aas, Direktor des Ökologisch-Botanischen Gartens der Universität Bayreuth a.D. Der Park Fantaisie beherbergt nicht nur imposante Eichen, Linden, Buchen und Ahorne, sondern auch exotische Baumarten wie Mammutbäume, Flügelnüsse und Magnolien. Bei einem Spaziergang durch den Park werden diese und noch viele andere Bäume vorgestellt und Wissenswertes zu ihrer Herkunft, Biologie und Ökologie vermittelt. Treffpunkt: Museumskasse Schloss Fantaisie Dauer: 90 Minuten Teilnahme: 3,– € Anmeldung: Tel. 0921 731400-11 oder an der Museumskasse Schloss Fantaisie Mitveranstalter: Ökologisch-Botanischer Garten der Universität Bayreuth
Bildung | Führung

Paradiesische Kulisse? Der herrschaftliche Garten und seine Gestaltungselemente im Wandel der Zeiten

Residenztage Bayreuth

Stefan Weiß M.A. Was Sie schon immer wissen wollten über die Entwicklung herrschaftlicher Gärten, ihre Vorbilder und ihre Gestaltungselemente. Hier werden Ihre Fragen beantwortet: Welche Ziele verfolgte die Formung des Gartens? Warum wandelten sich Idealvorstellungen? Mit welchen Mitteln wurde gearbeitet? Treffpunkt: Museumskasse Schloss Fantaisie Dauer: 60 Minuten Teilnahme: 3,– € · Eintrittskarte Gartenkunst-Museum Schloss und Park Fantaisie erforderlich Anmeldung: Tel. 0921 731400-11 oder an der Museumskasse Schloss Fantaisie
Bildung | Führung

Aussichten in paradiesische Landschaften ganz aus Holz - Die Nachbildung des Spindler-Kabinetts von Schloss Fantaisie

Residenztage Bayreuth

Bernhard Mintrop, Restaurator für Holzobjekte und Möbel Glanzstück von Schloss Fantaisie ist das Intarsienkabinett der Gebrüder Spindler, ein Hauptwerk des Bayreuther Rokoko. Das Original befindet sich im Bayerischen Nationalmuseum in München, hier können wir eine aufwendige Nachbildung bewundern, die in den Techniken des 18. Jahrhunderts angefertigt wurde. Treffpunkt: Museumskasse Schloss Fantaisie Dauer: 45 Minuten Teilnahme: 3,– € · Eintrittskarte Gartenkunst-Museum Schloss und Park Fantaisie erforderlich Anmeldung: Tel. 0921 731400-11 oder an der Museumskasse Schloss Fantaisie
Bildung | Führung

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht - Das Rosenholzzimmer im Italienischen Schlösschen

Residenztage Bayreuth

Mitarbeiter/-innen der SGV Bayreuth-Eremitage Das einzige von der berühmten Familie Spindler geschaffene Intarsienkabinett, das sich noch am originalen Ort befindet, war lange Jahre nicht zugänglich. Nun ist das Kleinod des Bayreuther Rokoko nach einer aufwendigen Restaurierungsmaßnahme wieder zu besichtigen. Treffpunkt: Führungstreffpunkt Neues Schloss Dauer: 30 Minuten Teilnahme: 3,– € · Das Rosenholzzimmer ist nur über Treppen zugänglich. Anmeldung: Tel. 0921 75969-21 oder an der Kasse im Neuen Schloss
Bildung | Führung

Das Markgräfliche Opernhaus

Residenztage Bayreuth

Mitarbeiter/-innen der SGV Bayreuth-Eremitage Das Bayreuther Opernhaus hat viele Facetten. Die Kurzführung bietet Ihnen die Gelegenheit, mehr über den Zuschauerraum und die Bühne zu erfahren. Treffpunkt: Opernhausmodell (EG Markgräfliches Opernhaus) Dauer: 30 Minuten Teilnahme: 3,– € · Eintrittskarte MO W&M und Treppensteigen erforderlich Anmeldung: Tel. 0921 75969-22 oder an der Kasse MO W&M
Bildung | Führung

Eine paradiesische Aufgabe: Das Kuratieren des Opernhausmuseums

Residenztage Bayreuth

Dr. Cordula Mauß, Museumsreferentin Die Chefkuratorin des Opernhausmuseums gibt Einblicke in das Museumskonzept und die Entstehung einer Ausstellung. Dabei erhalten Sie die Gelegenheit, alles zu fragen, was Sie immer schon einmal von einer Ausstellungskuratorin wissen wollten. Treffpunkt: Foyer des Museums Dauer: 90 Minuten Teilnahme: 3,– € · Eintrittskarte MO W&M erforderlich Anmeldung: Tel. 0921 75969-22 oder an der Kasse MO W&M
Bildung | Vorführung

Bühnentechnik im Dienste des Fürsten

Residenztage Bayreuth

Klaus-Dieter Reus, StD a.D., Experte für historische Bühnentechnik Die Teilnehmer erkunden die technischen Möglichkeiten der Barockbühne wie Kulissenwechsel oder Geräuschmaschinen und erfahren, wie mithilfe der Bühnentechnik die Fürsten im Absolutismus ihre Macht und ihren Herrschaftsanspruch demonstrierten. Treffpunkt: Museumsbühne (2. OG Museum) Dauer: 30 Minuten Teilnahme: Eintrittskarte MO W&M erforderlich
Bildung | Führung

Alles unter Dach und Fach(werk) – Moderne Bühnen-, Sicherheits-, Klima- und Brandschutztechnik im historischen Opernhaus

Residenztage Bayreuth

Jan Pospiech, Technischer Kastellan Folgen Sie dem Kastellan zu den technischen Anlagen des Hauses. Modernste Technik vom Keller bis zum Dachboden erwartet Sie. Treffpunkt: Opernhausmodell (EG Markgräfliches Opernhaus) Dauer: 60 Minuten Teilnahme: 3,– € · Eintrittskarte MO W&M, Trittsicherheit, festes Schuhwerk und Kondition erforderlich Anmeldung: Tel. 0921 75969-22 oder an der Kasse MO W&M

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.